Sie sehen hier die freie Version dieses Internetauftrittes:
Ab Mitte Juni 2021 wird es eine Members-Area geben, die Sie mit einem kleinen Beitrag freischalten können:
Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie mich bei meiner Arbeit.
Sie finden dort die kompletten Pflanzenportraits und größere Fotos. Updates werden nur noch auf der Members Area eingespielt.
Die einzelnen Inhalte wurden in der Free-Version gekürzt!

BETRETEN SIE DIE MEMBERS-AREA HIER

Sansevieria 'Star Canary'


!Sehr warscheinlich eine künstlich erzeugte Pflanze mittels Chemie, die bei dunklerem Stand und Wegfall der "Wundermittel" vergrünen kann. Ich vermute dass es sich um eine Pflanze aus der "Lavranos"-Aufsammlung handelt wenn ich mir den Habitus der Pflanze ansehe.

Einen Bericht zur Einfärbung der Pflanzen (nicht nur Sansevieria, findet sich hier. Ich wollte diese Methode ursprünglich nicht weiter verbreiten, doch soll jeder selbst entscheiden oder tätig werden. Bitte aber nicht für den Weiterverkauf!
Die Pflanze wird mit Chlorophyllinhibitoren während des Wachstumsprozesses behandelt (sprühen, einspritzen oder gießen), wodurch das Chlorophyll im Körper der Pflanze zerstört oder die Biosynthese des Chlorophylls behindert wird.

Begriff Linhibitor:
Substanz, die chemische Vorgänge einschränkt oder verhindert

Man sollte grundsätzlich die Finger davon lassen, wenn man sich nicht über die "Rückfärbung" der Pflanze ärgern möchte. Dekorativ sehen diese gelben Pflanzen oder Pflanzenteile allemal aus.
Sansevieria hat allerdings selbst das Potenzial, gelbe Blätter oder Blatt-Teile zu bekommen, liegt diese Färbung in den veränderten Genen im Rhizom (die bekannteste ist wohl Sansevieria trifasciata 'Laurentii'.

Pic-Date: 03.05.2021
Sansevieria Star Canari, gelber Bogenhanf, seltener Bogenhanf

Sansevieria Star Canari, gelber Bogenhanf, seltener Bogenhanf

Sansevieria Star Canari, gelber Bogenhanf, seltener Bogenhanf















Seitenanfang