Sie sehen hier ab sofort die freie und eingeschränke Version dieses Internetauftrittes.

Ab SOFORT gibt es eine Members-Area, die Sie mit einem minimalen Beitrag von 2,50 Euro pro Jahr freischalten können (Drücken Sie ganz oben den DONATE-Butten).
Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie mich bei meiner Arbeit.
Sie finden dort die kompletten Pflanzenportraits und zugehörige Fotos. Einzelne Inhalte wurden in der Free-Version gekürzt! BETRETEN SIE DIE MEMBERS-AREA HIER

Sansevieria gracilis

Sans. gracilis var. somaliensis
Sans. gracilis PF1021
Sansevieria gracilis PF1136
Sans. gracilis PF1587
Sans. gracilis PF1614
Sans. gracilis PF1172
Sans. gracilis PF41, Rauh Ke 760
Sans. gracilis PF71, Bally 12365
Sans. gracilis PF74, Bally 12671
Sans. gracilis Lav. 12271
Sans. gracilis PF1084

!Ich habe am 22.04.2021 nun 11 unterschiedliche Sans. gracilis aus dem botanischen Garten Potsdam erhalten, um sie zu begutachten und die Unterschiede zu S.Ballyii zu sehen. So unterschiedlich sie aussehen so faszinierend ist allein diese Gracilis-Gruppe. Man kann ferner sehr deutlich die Zugehörigleit zu S.suffruticosa erkennen.

Mir wurde vom botanischen Garten mitgeteilt, dass S.ballyii/S.gracilis wohl noch nicht so genau untersucht sind bedingt durch die starke Ähnlichkeit zur Sans.ballyii-Gruppe (email BGP, 17.03.2021).

Mein persönlicher Ersteindruck: Augenscheinlich sind die Pflanzen der S.Ballyii-Gruppe viel kontrastreicher gezeichnet als S.gracilis und haben dünnere Blattdurchmesser. Auch sind sie vom Habitus untereinander viel ähnlicher als die der S.gracilis-Gruppe

Diese Pflanzen scheinen in mageren Böden gut zu gedeien. Aufgrund der unterschiedlichen Erscheinungsformen ist die Identität näher zu untersuchen.
Quelle:
Chahinian - British Cactus & Succulent Journal No.2 [Vol12/June1994] Seite 68 bis 72



!Sansevieria humbertiana ist ein Synonym zu S. volkensii und hat NICHTS mit S.gracilis zu tun, wie oft verbreitet wird und wurde...
Sansevieria gracilis var. humbertiana (Mbugua) = S.ballyii!



Spezies (sp.)

Synonyme: Sansevieria gracilis var. humbertiana,
Sansevieria gracilis 'LN 12271'

Beschreibung:
Nicholas Edward Brown (1849-1934),
-> Bulletin of Miscellaneous Information, Royal Gardens, Kew. Kew 1911: 96 (1911)
Verbreitung:     [Zusatzinfo]

Ethiopia to S. Trop. Africa 24 ETH 25 KEN TAN UGA 26 MLW ZAM
>> Kommt aus Mazeras, in der Nähe von Mombasa.

Licht: Sonnig bis Halbschatten, auch Voll-Schattig

Sansevieria gracilis
var. somaliensis



EX EX Grootscholten, NL, Honselersdijk, 08.2009
Picture date: 09.06.1010
ATA 098.05

Picture date: 17.06.1010
Sansevieria gracilis, Blüte 6/2010

...animierte Blüte
Picture date: 18.06.2010
Sansevieria gracilis, Blüte 6/2010

Picture date: 16.06.2014
Selbe Pflanze, same plants
Sansevieria gracilis, Bogenhanf, Gras fürmig

S.gracilis mit Blüten-Rispe
..before flowers
Picture date: 24.08.2014
Sansevieria gracilis, in flower, in Blüte, Bogenhanf, Gras fürmig

Sansevieria gracilis, Flower, Macro, Bogenhanf, Gras fürmig

Sansevieria gracilis
PF 1021



104-28
(BGP), 1039 - 2015
Sansevieria gracilis N.E.BR. var. gracilis
16.05.1971 Kenya.Straße Voi –Taveta zwischen Nwatate und Bura in sehr dichtem Busch auf rotem, sandigem Boden



Hier habe ich ein bewurzeltes Blatt mit Jungpflanze erhalten. Das 'Mutterblatt' ist eher blaugrün mit deutlicher und breiter Panaschierung. Die Jungpflanze dagegen ist heller grün mit gut erkennbarer Panaschierung. Länge des Mutterblattes etwa 18 cm, Blattlänge kann aber aufgrund des Schnittes noch länger sein.
Interessant erscheint mir die leuchtend orange Kante des Blattkanals der Jungpflanze - im Bild nicht so deutlich erkennbar.

Picture date: 26.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1021, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1021, Bogenhanf, Gras förmig

Macrofoto der Blattoberfläche
Picture date: 16.05.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1021, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1021, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1021, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1021, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
PF 1136



702-62
(BGP), 1331 - 2017
Sansevieria gracilis N.E.BR.
Sammeldaten: Tanzania 23.3.1974, Straße Same - Ndungu, ca. 21 km nach Same auf gelbem, sandigem Boden im Halbschatten bis Schatten. Pflanzen mit bis zu 15 Blättern, bis 30 cm lang und 1 cm dick. Sansevieria robusta befindet sich am gleichen Standort.



Heller grün mit breiterer Panaschierung, sehr ähnlich zu S.suffruticosa, Blätter etwa 18 cm lang und 8 mm dick an der Basis. Stolon sehr eng mit schuppenartigen kleinen Blättern besetzt. ab einer Länge von 12 cm erscheinen die ersten 'richtigen' Blätter.

Picture date: 25.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1136, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1136, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
PF 1136



104-28
(BGP), 1064 - 2015
Sammeldaten: Tanzania 23.3.1974, Straße Same – Ndungu, ca. 21 km nach Same auf gelbem, sandigem Boden im Halbschatten bis Schatten. Pflanzen mit bis zu 15 Blättern, bis 30 cm lang und 1 cm dick. Sansevieria robusta befindet sich am gleichen Standort.

Sansevieria gracilis N.E.BR.


Blätter heller grün mit heller Panaschierung, Blätter leicht gebogen und 13 cm lang, ca. 8 mm dick an der Basis

Picture date: 25.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1136, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1136, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
PF 1587



104-28
(BGP), 1086 - 2015
...sehr ähnlich Pf 1586
Sansevieria gracilis N.E.BR.


Blatt hellgrün mit schwacher Panaschierung, sehr dichte Rillen rund um das Blatt und wirkt zusammengedrückt.
im Vergleich zur Blattlänge sehr schmal, starke ähnlichkeit zu Blättern einer 'durstigen' S.suffruticosa

Picture date: 25.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1587, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1587, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1587, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
PF 1614



104-28
(BGP), 1089 - 2015
Sansevieria gracilis N.E.BR.


Dunkelgrün mit etwas hellerer Panaschierung, 14 cm lange ca. 7 mm dicke succulentere Blätter, sehr änlich zu S.ballyii

Picture date: 26.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1614, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1614, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
PF 1172



104-28
(BGP), 1070 - 2015
Sansevieria gracilis N.E.BR.
Brief an Dr. Newton, 12. 11. 1978: “Your Sansevieria spec. no. 12271 stems from the same region as my no. 1172 which I collected about 30 km west of Malindi on the road to Tsavo”.


Ich habe einen Blattsteckling erhalten mit einer mehrblättrigen Jungpflanze:
Das bewurzelte Teil-Blattstück ist etwa 8 mm dick.

Die Jungpflanze ist eine überraschung:
ALLE Blätter sind extrem dünn, etwa 2mm an der Basis bei 8 cm länge der 4 längsten Blättern, Panaschierung gut erkennbar auf blaugrünen Blättern (keine Bereifung!)

Picture date: 24.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1172, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1172, Bogenhanf, Gras förmig


Macroaufnahme Blattoberfläche
Picture date: 14.05.2021
Blattoberfläche, Macro, Mikroskop, Sansevieria gracilis PF 1172, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
Rauh Ke 760, Pf 41



104-34
(BGP), 0334 - 2020
Sansevieria gracilis N.E.BR.
"vermutlich eher suffruticosa"


Blätter dunkelgrün mit etwas hellerer Panaschierung, Blattlänge etwa 24 cm und 1 cm dick an der Basis, sehr ähnlich zu S.suffruticosa

Picture date: 26.04.2021
Sansevieria gracilis Bally 12365, Pf 41, Rauh Ke 760, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Bally 12365, Pf 41, Rauh Ke 760, Bogenhanf, Gras förmig


Macroaufnahme Blattoberfläche
Picture date: 14.05.2021
Blattoberfläche, Macro, Mikroskop, Sansevieria gracilis Bally 12365, Pf 41, Rauh Ke 760, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
Bally 12365, Pf 71



104-34
(BGP), 1015 - 2017
"Steckling von Herrn Riviere (Nr. 13615) 11.10.1964"


Sehr hellgrün mit heller Panaschierung, dunkle Längslinien durchgehend von Basis bis zur Blattspitze entlang der Außenseite. Blätter relativ kurz 7 - 8 cm und 1 cm dick an der Basis.

Picture date: 24.04.2021
Sansevieria gracilis Bally 12365, Pf 71, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Bally 12365, Pf 71, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
Bally 12671, Pf 74



104-28
Sansevieria aff gracilis?
von Herrn Riviere (Nr. 18818) 11.10. 1964. Sämling ist mit der Mutterpflanze identisch. Vergleiche Pf 0045, Pf 0081, Pf 0193 und Pf 0210

Sammeldaten:
Kenya, 17. 6. 1985. Straße Kajiado - Magadi, etwa 10 km nach dem Abzweig von der Namanga - Straße, in felsigem Boden, halbschattig bis schattig

Sansevieria gracilis
US 123, 7062a



104-34
(BGP), 0338 - 2020


Hier kann ich noch keine weiteren Angaben zum Aussehen einer Pflanze geben da ich nur Blätter erhalten habe.

Sansevieria gracilis
Lav. 12271



703-01
(BGP), 1086 - 2016
Lav. 12271, CG 73.1, "var. roseiflora"


Picture date: 25.04.2021
Hellgrün mit Panaschierung, Blätter aufrecht und etwas nach oben gebogen, etwa 22 cm lang, Blätter etwa 5 mm dick
Sansevieria gracilis lavranos 12271, sansevieria gracilis var. roseiflora, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis lavranos 12271, sansevieria gracilis var. roseiflora, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
Pf 1084



703-01
(BGP), 1109 - 2016
Sansevieria gracilis N.E.BR.
Pf 1084, CG 287.1


Blätter etwa 30 cm lang, nicht rauh und stark glänzend, hellgrün ohne Panaschierung. Blattdurchmesser etwa 1 cm an der Basis

Picture date: 26.04.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1084, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1084, Bogenhanf, Gras förmig

Macroaufnahme Blattoberfläche
Picture date: 16.05.2021
Sansevieria gracilis Pfennig 1084, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1084, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis Pfennig 1084, Bogenhanf, Gras förmig

Sansevieria gracilis
PF 1021



104-28
Sansevieria gracilis N.E.BR. var. gracilis

Kenya 16. 5. 1971.Straße Voi -Taveta zwischen Nwatate und Bura in sehr dichtem Busch auf rotem, sandigem Boden. Pflanzen mit 3 -6 Blättern, bis 30 cm lang, fast zylindrisch über die ganze Länge, Durchmesser bis 1,2 cm, dunkelgrün mit undeutlicher Bänderung

Sammeldaten:
Kenya, 31. 3. 1974, Fahrt Malindi - Arabuko Forest - Tsavo East - Voi. Etwa 28 km nach Malindi in lichtem Busch auf sandigem Boden.
Am gleichen Standort auch S. arborescens.
45 km nach Malindi S. robusta, S. arborescens, S..intermedia.


Seitenanfang