Gästebuch von www.sanseverix.com - verfassen Sie einen neuen Eintrag

Bitte bleiben Sie sachlich - Verweise auf externe Internetseiten werden nicht geduldet und ohne Kommentar gelöscht!
Name:
E-Mail:
Homepage:
 
icon   icon   icon   icon   icon   icon   icon  
icon   icon   icon   icon   icon   icon   icon  
 
Kommentar:
 

Um SPAM zu verhindern geben Sie bitte
die Zeichenfolge ohne Leerstellen in das
Formularfeld ein:

 

icon  Eintrag Nr. 28 von Alexander  vom 23.07.2017 um 17:42 Uhr icon

I bought two plants, said it was Sansevieria. And you can confirm it.

 

Kommentar von Admin:

.
Yes, its Sansevieria. for ID little too...
!!! Maybe !!! ...S.roxburghiana and S.bacularis

icon  Eintrag Nr. 27 von Lothar H.  vom 02.07.2017 um 10:25 Uhr icon

Inzwischen wieder 3 Monate ins Land gegangen.
Nach dem letzten Eintrag ins Gästebuch habe ich noch so ca. 4 Wochen weiterbehandelt, obwohl ich keine Milben mehr finden konnte. Momentan treiben viele Pflanzen aus, bisher ohne erneuten Befall.
Auch einige der Pflanzen, von denen ich alle Blätter entfernt habe erholen sich.
Aber: nicht alle haben überlebt, wobei ich nicht sagen kann, ob durch Schädigungen durch das Tauchen im Spritzmittel oder durch Fäulnis.
Trotzdem würde ich sagen: Projekt erfolgreich!

 

Kommentar von Admin:

Sehr Unteressant! Hrt sich spannend an!
Vielen Dank fr den Bericht!

icon  Eintrag Nr. 26 von Lothar H.  vom 28.03.2017 um 19:11 Uhr icon

Hallo ich bin's 'mal wieder!
Behandle jetzt seit Anfang des Jahres 1x wöchentlich mit Kanemite und ich glaube ich komme dem Ziel "Milbenfrei" näher.
Pflanzen vertragen es gut, keine Verluste oder Blattschäden i. Ggs. zu den Schäden durch die Milben. Ich denke es war äußerst hilfreich der Spritzbrühe etwas sanftes Spülmittel als Benetzungsmittel zuzusetzen und dann auch in die Blatttrichter zu sprühen, damit auch etwas Gift zwischen die Blätter gelangen konnte.
Ein anderer Versuch war alle Blätter vom Rhizom zu entfernen, Schnittstellen mit "künstlicher Rinde" zu versiegeln die Rhizome in Spritzbrühe zu tauchen, und dann damit einige Tage in Tüten zu lagern. Und hoffen dass die Pflanzen sich aus dem dann hoffentlich milbenfreien Rhizom zu erholen.
Vorerst werde ich mit der Behandlung wie bisher weitermachen.
Grüße L.

 

Kommentar von Admin:

Hrt sich interessant an! Bitte weiter berichten.
Ggf. bernehme ich dann diesen Bericht in die Website, wenn es erlaubt ist.

icon  Eintrag Nr. 25 von Lothar H.  vom 16.01.2017 um 20:42 Uhr icon

Eine ggf. hier angesiedelte "Milbendiskussion" wäre schon hilfreich, um Erfahrungen auszutauschen, z.B. welches Mittel gegen den Befall hilft. Zwischenzeitlich konnte ich Milben auch an S. kirkii und S. aubrytiana beobachten, welche nicht ganz so empfindlich reagieren wie die Trifas, aber bei ähnlichen Symptomen (braune vertocknete Stellen usw.) Meine S. cylindrica haben ebenfalls braune Stellen in den Blattscheiden, ich konnte aber noch keine lebenden Milben oder deren Überbleibsel entdecken.
Grüße L.

icon  Eintrag Nr. 24 von Lothar H.  vom 25.12.2016 um 19:10 Uhr icon

Sehr informative Seite und umfangreiche Sammlung von Artbeschreibungen und anderen Themen. Die Update-Rubrik zeigt wie aktuell und ausgiebig auch die Seitenpflege ist.
Mir hat besonders der Beitrag zu der Milbenerkrankung bei S. trifasciata geholfen, endlich weiß ich, was mit meinen Pflanzen los ist. Eins zu eins Symptomatik bei meinen Trifas. Hatte alle möglichen Ursachen im Sinn: zu nass, falsches Substrat, zuviel/zuwenig Dünger, falsches Pflanzgefäß (Kunststoff/Ton) usw.
Habe die Milben mit Lupe und Mikroskop ausfindig gemacht, siehe Bilder im Beitrag, und werde hoffentlich bald über Bekämpfungserfolge berichten können.
Hatten auch noch andere Sansevieria-Liebhaber diese Art von Schädlingsbefall?

 

Kommentar von Admin:

Hallo Lothar
Vielen Dank für den detailierten Beitrag im Gästebuch und die eingereichten Fotos für die Sanseverix-Seite! So etwas lese ich immer sehr gerne und sicher auch die Lesern, die sich in das Gästebuch verirren.
Artenbeschreibungen im genaueren Sinn habe ich keine, es sind Portraits mit genaueren Hintergründen.
Die Milben sind bereits mehreren Sammlern bekannt. Das wird aber nicht weiter diskutiert bzw. kommentiert.

Liebe Grüße und bis bald, Andre

icon  Eintrag Nr. 23 von Noora  vom 15.05.2016 um 15:58 Uhr icon

To people who don't understand deutsch
an english version of the site would be
absolutely needed.

/>Otherwise, very helpoful page that I
visit almost daily.

 

Kommentar von Admin:

Noora,
your message is very welcome!

I speak no english language and an
english website with incorrect English
is not good ! I have no help.

icon  Eintrag Nr. 22 von Thomas K.  vom 02.03.2016 um 11:00 Uhr icon

Sehr geehrter Herr Talkenberg
Ich habe ihre Seite im Internet entdeckt und fand diese sehr schön, interessant und gut aufgebaut. Vielleicht hätten Sie interesse an einem Bannertausch.

 

Kommentar von Admin:

(edit by Admin)

icon  Eintrag Nr. 21 von daniel  vom 30.01.2016 um 15:16 Uhr icon

hi administrator i am from the netherlands. i have pictures but how do i send them to you?

ps. the flowers are gone now, interesting is that i managed to induce self-fertilization of the flowers! right now tiny fruits are growing.

 

Kommentar von Admin:

Hallo Daniel
Eine Kontaktmöglichkeit findet man immer im Impressum, auf jeder Internet-Seite!

icon  Eintrag Nr. 20 von daniel  vom 15.01.2016 um 17:32 Uhr icon

i have a flowering sansevieria, who can help me to find the species name?

 

Kommentar von Admin:

Hello Daniel, please send me email with pictures. Who do you come from?

icon  Eintrag Nr. 19 von Michael  vom 06.12.2015 um 15:31 Uhr icon

Hallo Andre, habe heute zum ersten Mal Deine Sansevierien Seite gesehen, bin über die DKG Seite hierher gelangt. Glückwunsch, ist gut gelungen.
Besonders haben mich die Fotos von 2015 aus Thailand begeistert, atemberaubend!Nur weiter so! Warst Du selbst dort?
Ich selbst habe nur noch ein paar, die meisten sind zu groß geworden und sind jetzt bei einem Freund im großen Gewächshaus.
MFG Michael aus Berlin

 

Kommentar von Admin:

Vielen Dank, Michael!
Mit der DKG komme ich absolut nicht zurecht bezüglich der Literatur-Bestellung! Ich hatte mich angemeldet und es nun endgültig gelassen, ich suchte einige wenige spezielle Hefte mit Sansevieria-Themen. Da gab es ja welche. Auch ein Online-Anschreiben an den Vorstand brachte garnichts (vor etwa 1,5 Jahren glaube ich war das), ich bekam nichtmal eine brauchbare Antwort!
Schade dass ausgelagert werden musste, denn die Pflanzen werden ja erst richtig schön wenn sie größer sind. Jedoch beklage ich auch immerzu mein Platz-Problem. Nächstes Jahr (etwa gegen April/Mai 2016) wird wieder so einiges in meine Angebots-Liste aufgenommen.
Herzliche Grüße

[ Administrator Login ]
Domains Domain Registrierung Webdesign Auktionssoftware


Tags: Gästebuch sanseverix.com, Gaestebuch sanseverix.com, Sansevierien-Website, Bogenhanf Website, Kommentar, Kommentarfunktion, Eintragen, schreiben sie, Nachricht, posten, mitteilen, teilen Sie mit, Kritik, kritisch
Counter gratis